Everyone a
Changemaker
Jeroo Billimoria, Social Entrepreneur und Ashoka Fellow aus Indien sagt: “Gesellschaftliche Veränderung ist ein Familienfest. Lade alle ein.“ So halten wir es gern. Ashoka wäre nicht so erfolgreich ohne die Partner und Mitstreiter*innen, die uns ihr Vertrauen schenken, Gestaltungsfreiheit geben und Ashoka selbst als Plattform nutzen, um sich selbst mit ihren Talenten für eine gemeinsame Vision einzubringen.
Sie möchten sich einbringen? Lassen Sie sich von den unten genannten Möglichkeiten inspirieren - und schauen Sie auch in den Profilen der einzelnen Social Entrepreneurs nach. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Viele Wege für
ein Engagement

Nominator*in sein

Als Innovationsscout vertraut Ashoka auf ein Netzwerk aus interessierten Expert*innen aller gesellschaftlicher Themenfelder, um immer wieder früh von spannenden Entwicklungen und inspirierenden Persönlichkeiten zu erfahren. Seien Sie Teil davon – oder helfen Sie uns als Multiplikator*in, mehr Menschen in Ihrem Feld als Nominator*innen zu gewinnen.

Organisationsstärker*in sein

Ob Politikberater*in, Wirkungsprofi, Digitalstrateg*in, Softwareentwickler*in, (Web)Designer*in oder Rechtsexpert*in: Hier sind Sie richtig, wenn Sie Expertise für ein Spezialthema einbringen und Social Entrepreneurs mit Ihrem Engagement zum Erfolg führen möchten.

Mitunternehmer*in sein

Sie wollen gemeinsam mit Ashoka etwas gründen? Oder gemeinsam mit Ashoka Fellows unternehmerische Verantwortung übernehmen? Für mutige Unternehmer*innen mit Lust auf neue Themen hält Ashoka als Plattform viele Optionen bereit.

Startförder*in sein

Prototypen ermöglichen, erste Wirkungen nachweisen, Evaluationen von Beginn an mitdenken, in Persönlichkeitsentwicklung und Experimentierfreude investieren – das alles ist Startförder*innen ein Anliegen. Sie sind früh dabei – ob als Privatperson, Unternehmer* in, staatliche Gründerförder*innen oder Stiftung.

Wachstumsermöglicher*in sein

Sie führen Ashoka Fellows und andere Sozialunternehmer*innen durch das »Tal des Todes« zwischen Ende der Startförderung und stabilem Finanzierungsmodell? Gesucht werden mutige Investor*innen, die mit langem Atem auch Capacity Building unterstützen wollen.

Kooperationsbauer*in sein

Große Herausforderungen werden nur durch kluge Allianzen gelöst: Um Synergien zwischen Social Entrepreneurs sowie (Sozial)Wirtschaft, Wohlfahrtsorganisationen und öffentlichen Institutionen zu finden und zu nutzen, braucht es Querdenker*innen dieser Felder, welche die richtigen Brücken und Allianzen aufbauen.

Politikgestalter*in sein

Sie möchten gerne die Brücke in die Politik und Verwaltung schlagen und auf Bundes- und Landesebene für Social Entrepreneurs bessere Rahmenbedingungen schaffen? Auf Politikgestalter*innen warten viele spannende Aufgaben.

Standortvertreter*in sein

Sie lieben Innovation und wollen sie auch bei sich vor Ort ansiedeln? Sie kennen sich hervorragend mit kommunalen Strukturen aus? Dann helfen Sie Ashoka Fellows, ihre Ideen in neue Städte und Gemeinden zu tragen.

WIR DANKEN UNSEREN PARTNERN
UND MITGLIEDERN DES
ASHOKA SUPPORT NETWORK