WASH United nutzt Dinge, die Menschen lieben und begeistern – Spiele, Fußball und Cricket, Vorbilder und starke, positive Geschichten – um die von Haus aus „dreckigen“ Themen Toiletten und Hygiene attraktiver zu machen und in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Denn wenn sich Vorbilder wie der indische Cricket-Held Sachin Tendulkar oder Bollywood Star Akshay Kumar öffentlich für Toiletten und Menstruationshygiene einsetzen, schafft das Aufmerksamkeit und verändert die Einstellungen der Menschen zu diesen Themen.

Innovative Aufklärungsinhalte, welche WASH-Themen für Kinder spannend und erfahrbar machen und langfristig Verhaltensänderungen anstoßen, stehen im Zentrum der Schulprogramme, die von WASH United in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern in den Zielländern durchgeführt werden. So lernen Kinder alles Wesentliche über Toilettennutzung und Händewaschen mit Seife und geben diese Botschaften an Freunde und Bekannte weiter.

Ein bislang völlig vernachlässigtes Themengebiet mit massiven Folgen für die Gesundheit, Bildungschancen und Gleichberechtigung von Frauen und Mädchen ist Menstruationshygiene (MHM). Seit 2013 arbeitet WASH United insbesondere über den von uns initiierten weltweiten Menstrual Hygiene Day (MH Day) am 28. Mai intensiv daran, Tabus und Stigmata rund um dieses Thema aufzubrechen, Mädchen und Frauen über innovative Bildungsprogramme aufzuklären und für eine höhere politische Relevanz des Themas zu sorgen. Der MH Day hat mittlerweile über 420 Partnerorganisationen weltweit und wurde 2017 in 54 Ländern zelebriert. Für die Menstrual Hygiene Day Kampagne in Indien wurde WASH United mit dem DIGIXX Award für die beste digitale soziale Kampagne in Indien 2017 ausgezeichnet.