Wie viele Studien anschaulich zeigen (u.a. Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Deutscher Gewerkschaftsbund, Bundesagentur für Arbeit, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung), verlieren Menschen in Arbeitslosigkeit oft nicht nur ihr Selbstbewusstsein und soziale Kontakte, sondern auch die Orientierung für die Zukunft. Es folgen Tendenzen zu Krankheit, Sucht und Selbstaufgabe.

Um neue Orientierung zu erlangen, steht eine grundlegende Umgestaltung der Lebenshaltung an. Die Kunst kann diese Transformation der Persönlichkeit durch ihren ganzheitlichen Ansatz bewirken. Dadurch wird der Mensch zu neuer Perspektive inspiriert und kann sich produktiv in die Gesellschaft einbringen.

JobAct® ist damit ein erfolgreiches Konzept, um Arbeitslosigkeit zu bekämpfen. Eine neue Perspektive auf den Wert der Arbeit wird gleichzeitig eröffnet.