Quelle: Niemann
Quelle: Fabricius

Rose


Volz-Schmidt


wellcome



Fellow seit

2008


Kurzbeschreibung

wellcome steht ein für eine Gesellschaft, in der sich jeder auf das Abenteuer Familie einlassen kann, und hilft unbürokratisch und alltagsnah. wellcome wurde 2002 von Rose Volz-Schmidt gegründet und trägt mit seinen Angeboten dazu bei, dass Kinder in der Gesellschaft willkommen sind und Eltern entlastet werden.


Die Social Entrepreneurin

Rose Volz-Schmidt wuchs mit fünf Geschwistern und einem sicheren Netz aus Familie, Freunden und Nachbarn auf. Als junge Frau zog sie in die Großstadt; nach der Geburt ihres ersten Kindes fehlte ihr die Unterstützung, die sie in ihrer Kindheit noch durch Familie und Nachbarschaft erlebt ..

Rose Volz-Schmidt wuchs mit fünf Geschwistern und einem sicheren Netz aus Familie, Freunden und Nachbarn auf. Als junge Frau zog sie in die Großstadt; nach der Geburt ihres ersten Kindes fehlte ihr die Unterstützung, die sie in ihrer Kindheit noch durch Familie und Nachbarschaft erlebt hatte.

Als Sozialpädagogin und Mutter von drei Kindern erkannte sie die fehlende Hilfe für Eltern nach der Geburt eines Kindes und gründete wellcome. Sie versteht wellcome als eine sozialunternehmerische Antwort auf den raschen demografischen Wandel, die wachsende Mobilität und die daraus resultierenden großen Herausforderungen für Familien.

Mehr lesen

Der Ansatz

Als Sozialunternehmen entwickelt wellcome Unterstützungsangebote für Familien, die Eltern ermutigen sollen, sich auf das Abenteuer Familie einzulassen. Das Kern-Angebot von wellcome ist die praktische Hilfe nach der Geburt, ein Unterstützungsangebot durch Ehrenamtliche. Darin verbinden sich ..

>

Als Sozialunternehmen entwickelt wellcome Unterstützungsangebote für Familien, die Eltern ermutigen sollen, sich auf das Abenteuer Familie einzulassen. Das Kern-Angebot von wellcome ist die praktische Hilfe nach der Geburt, ein Unterstützungsangebot durch Ehrenamtliche. Darin verbinden sich bürgerschaftliches Engagement und professionelle Hilfesysteme.

In rund 230 wellcome-Teams in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterstützen über 4.100 aktive Ehrenamtliche Familien nach der Geburt eines Kindes, wie sonst Nachbarn oder Freunde. Damit beugt wellcome Krisen vor und unterstützt die positive emotionale Bindung zum Neugeborenen. Eine Fachkraft, z.B. eine Sozialpädagogin oder Hebamme, koordiniert ein wellcome-Team, bestehend aus zehn bis 15 Ehrenamtlichen.

Seit 2009 unterstützt die wellcome gGmbH Familien in Not mit fachlich begleiteten „Geldpatenschaften“, die zeitlich begrenzt eine Familie in einer schwierigen Lage finanziell und beratend unterstützen.

Das jüngste Angebot der wellcome gGmbH ist die Online-Plattform elternleben.de, die 2016 gestartet wurde. Die Plattform bietet Elternwissen, persönliche Online-Beratung, eine Community und ein Verzeichnis lokaler Angebote für Familien und richtet sich an die digitale Elterngeneration.

Mehr lesen

Warum ist das wichtig?

Das gesellschaftliche Bild der glücklichen Familie entspricht selten der Realität: Familien aus allen sozialen Schichten fühlen sich nach der Geburt eines Kindes oft hilflos und allein. Eltern fehlt die praktische Unterstützung und das alltägliche Erfahrungswissen, das früher von Müttern und ..

Das gesellschaftliche Bild der glücklichen Familie entspricht selten der Realität: Familien aus allen sozialen Schichten fühlen sich nach der Geburt eines Kindes oft hilflos und allein. Eltern fehlt die praktische Unterstützung und das alltägliche Erfahrungswissen, das früher von Müttern und Großmüttern weitergegeben wurde. Die zunehmende Mobilität vieler Menschen führt zum Wegfall herkömmlicher Netzwerke. Eine 2015 veröffentlichte Studie des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung zeigt, dass rund 70 % der Eltern im ersten Jahr der Elternschaft weniger glücklich sind als während der zwei Jahre zuvor – was die Entscheidung für ein zweites Kind beeinflusst. Eltern, die ohne Unterstützung zurechtkommen müssen, sind häufig erschöpft, manchmal überfordert. Dies wirkt sich negativ auf Kind und Eltern aus. Auch schwerwiegende Folgen sind möglich – Depressionen, ernste Paarkrisen bis hin zur Gewalt.

Mehr lesen

Einblicke

(c) Niemann

(c) Franke

Grußworte von Schirmherrin und Bundeskanzlerin Angela Merkel zum 15-jährigen Jubiläum von wellcome


Input

Programm „Praktische Hilfe nach der Geburt“:

Gesamtbudget 440.000 €, davon Personalkosten: 325.000 €, Sachkosten: 115.000 €

Mittel für Landesbüros: 75.000€

4.100 Ehrenamtliche

Programm „ElternLeben.de“: Gesamtbudget 300.000€

Output

Programm „Praktische Hilfe nach der Geburt“:

Ca. 230 Social Franchise Nehmer in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Ca. 4.200 betreute Familien (94.000 Stunden)

Ca. 13.00 Beratungsgespräche zur Weiter-vermittlung

Programm „ElternLeben.de“:

Ca. 2.000 angemeldete Mitglieder und durch-schnittlich 15.000 Website-Besuche pro Woche.

Ca. 620 persönliche Online-Beratungen

170 lokale Partnerorganisationen

Wirkung

Wissenschaftliche Evaluationen bestätigten, dass sowohl das Angebot „Praktische Hilfe nach der Geburt“ als auch „Patenschaften für Familien in Not“ entlastend und stabilisierend wirken und Krisen vorbeugen. Die Wirksamkeit des Ehrenamts bei wellcome wurde 2015 von der Universität Hamburg nachgewiesen

Wissenstransfer: Ehrenamtliche geben ihre Erfahrungen aktiv weiter und stabilisieren dadurch familiäre Systeme in einer Übergangssituation

Lotsenfunktion: durch die wellcome-KoordinatorInnen werden Familien bei Bedarf ins Netz früher Hilfen vermittelt.

Über die politische Arbeit stößt wellcome ein neues Bewusstsein für den Wert der Familie an

Im Kinderschutzgesetz wurde erstmals auch Unterstützung durch Ehrenamtliche nach dem Vor-bild von wellcome als förderungsfähige Maßnahme im Bereich früher Hilfen verankert.


Mitwirkende gesucht

Was wir aktuell planen:

Dafür suchen wir:

  • Wachstumsermöglicher*in

[Wachstumsermöglicher*in]

Wir wollen die Online-Services für unsere Eltern mit ElternLeben.de weiter ausbauen und benötigen dafür eine Finanzierung.


Thematisch ähnliche
Ashoka-Fellows