MORE THAN SHELTERS entwickelt ganzheitliche Lösungen zur Gestaltung von Lebensräumen für Geflüchtete. Begonnen hat er seine Arbeit im momentan größten Flüchtlingscamp Zaatari (Jordanien). Heute arbeitet er auch in Transitzonen und in Intergrationsprojekten in Deutschland, wie z.B. Berlin-Charlottenburg, Stuttgart und München.

Sein Team entwickelt soziale und gestalterische Innovationen für die Unterbringung von Geflüchteten wie Unterkunftsprojekte, Gesamtplanungen und Integrationsleistungen. Im Fokus steht die Einbeziehung aller Beteiligten, von Geflüchteten und Einheimischen über den Staat bis zur lokalen Wirtschaft.

Durch die vielfältige Projektarbeit wurde viel übertragbares Wissen über die Gestaltung von Lebensräumen generiert. Daniels Mission ist es nun, dieses Wissen global zu verbreiten und große humanitäre Organisationen dabei zu unterstützen, innovative Lösungen für Menschen auf der Flucht anzubieten.