Aufgewachsen auf einem landwirtschaftlichen Betrieb studierte Christoph Schmitz Agrarökonomie und Public Policy und promovierte am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) über nachhaltige Ernährungssysteme. Inspiriert durch einen Schülerbesuch auf seinem heimatlichen Hof entwickelte er 2012 das innovative Bildungsprogramm GemüseAckerdemie.

Den dreifachen Vater begeistern unternehmerische Konzepte in den Bereichen nachhaltige Bildung, Landwirtschaft und Ernährung. So gründete er 2009 das Sozialunternehmen DeCo!-Sustainable Farming in Ghana und 2014 den gemeinnützigen Verein Ackerdemia.