Christian Hiß verbrachte seine Kindheit auf einem der ersten Biohöfe Deutschlands im Breisgau und erlebte die Bewirtschaftung nach Grundsätzen ökologischer Landwirtschaft. Er ließ sich zum Gärtnermeister ausbilden und gründete selbst ein landwirtschaftlich-gärtnerisches Unternehmen, bevor er die Stiftung Kaiserstühler Garten ins Leben rief.

Er erfuhr aus erster Hand die Defizite der Finanzierung von Hofübergaben und Existenzgründungen. 2006 lancierte er deswegen die Regionalwert AG.